30 Kasım 2009 Pazartesi

Microsoft Dynamics NAV: Kundenreferenzen im Überblick





Microsoft Dynamics NAV: Kundenreferenzen im Überblick

Über 300.000 Kunden weltweit setzen auf Microsoft Dynamics. Für mittelständische Betriebe, auch solche mit sehr spezifischen Anforderungen im Umfeld ihrer Branche, ist Microsoft Dynamics NAV die richtige Wahl. Hier finden Sie eine Auswahl von Microsoft Dynamics NAV-Kunden, die von ihren Erfolgen berichten.
Lesen Sie in den Kundenreferenzen, wie zentrale Geschäftsprozesse optimiert und automatisiert werden, welche Vorteile Kunden mit der Unternehmenssoftware realisieren und welche Probleme und Herausforderungen mit Microsoft Dynamics angegangen werden
  • Bohnenkamp AG

    • Branche: Großhandel und Vertrieb
    • Unternehmensgröße: 100-500 Mitarbeiter
    Die Bohnenkamp AG ist Europas größter Reifenhändler für den landwirtschaftlichen und industriellen Einsatz. Mit den Anforderungen des stark wachsenden Betriebs konnte die Unternehmenssoftware nicht mithalten. Immer häufiger wurden Funktionslücken mit Microsoft Excel-Tabellen und Datenbanken geschlossen. Die verteilten Daten wirkten sich negativ auf die Transparenz aus. Bohnenkamp entschied sich für Microsoft Dynamics NAV. Ausschlaggebend waren der große Funktionsumfang und die flexible Programmstruktur. Sie erlaubte eine schnelle Anpassung an die Besonderheiten des Reifenhandels.
    „Heute lassen sich die Daten mühelos miteinander verknüpfen. So haben wir jederzeit einen Überblick über das gesamte Geschäft.“ Peter Steinkamp, Leiter der Logistik bei der Bohnenkamp AG
  • Scheuten Solar Technology GmbH

    • Branche: Energie- und Versorgungswirtschaft
    • Unternehmensgröße: 1001-5000 Mitarbeiter
    Die Scheuten Solar Technology GmbH ist ein Technologieunternehmen und seit 2003 im Solargeschäft tätig. Scheuten Solar arbeitete seit der Gründung im Jahr 2000 mit verschiedenen Insellösungen. Mit dem rasanten Wachstum wurde die heterogene IT-Landschaft zur Belastung. Der manuelle Aufwand war hoch. Aktuelle Geschäftszahlen standen nur zeitverzögert zur Verfügung. Scheuten Solar entschied sich für Microsoft Dynamics NAV. Auf Basis der flexiblen Programmstruktur ließen sich die Anforderungen der Solarbranche bequem umsetzen. Weitere Faktoren waren die Integration ins Systemumfeld und das positive Preis-Leistungs-Verhältnis.
    „Mit Dynamics NAV konnten wir unsere Prozesse entscheidend verbessern. Heute sind wir in der Lage, mehr Aufträge zu schultern, ohne die Verwaltung aufzustocken.“ Dr. Wilhelm Prünte, Direktor der Scheuten Solar Technology GmbH
  • Dresden Papier GmbH

    • Branche: Fertigungs- und Prozessindustrie
    • Unternehmensgröße: 100-500 Mitarbeiter
    Die Tradition der Dresdener Papierproduktion reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Die Dresden Papier GmbH gehört heute zum kanadischen Fortress-Konzern. Rund 150 Mitarbeiter produzieren Tapetenvliese und Tapetenpapier als Trägermaterial für die internationale Tapetenindustrie.
    „Mit Dynamics NAV konnten wir zentrale Prozesse um bis zu 75 Prozent beschleunigen. Gleichzeitig sanken die Produktionskosten teilweise um die Hälfte.“ Ralf Löffler, Administrator bei der Dresden Papier GmbH
  • Siemens Industry Solutions

    • Branche: Maschinen- & Anlagenbau
    • Unternehmensgröße: > 1500 Mitarbeiter
    Siemens Industry Solutions suchte nach einer Lösung, die sämtliche Materialbewegungen mobil erfassen kann. Zu den Anforderungen zählten: „Das mobile System sollte eng mit der Konzernsoftware von SAP zusammenarbeiten und Daten auch offline verarbeiten beziehungsweise bereitstellen“, stellt Kristoffer Konheiser klar. Anfang 2008 entschied sich Siemens für einen Testlauf mit „@NAV Mobile Warehouse“ – eine Speziallösung des Microsoft-Partners bartolome röder AG.
  • Crespel & Deiters GmbH & Co. KG

    • Branche: Fertigungs- & Prozessindustrie
    • Unternehmensgröße: 100-499 Mitarbeiter
    Die Einführung von Microsoft Dynamics NAV begleitete der Microsoft- Partner TECTURA AG, der darüber hinaus die Branchenlösung TECTURA Prozessfertigung sowie eine Speziallösung für das Qualitätsmanagement beisteuerte.
  • Voith Turbo

    • Branche: Maschinen- und Anlagenbau
    • Unternehmensgröße: > 1500 Mitarbeiter
    Microsoft Dynamics NAV liefert detaillierte Bestandsinformationen. Das Intercompany- Geschäft ist automatisiert. Erfassungsfehler und redundante Datenpflege werden vermieden.

BUMERANG

Follow by Email